quickcheck

 quickcheckpdfs2

 

Quick-Check Auftragsbedingungen 

1. Auftrag: Mit der Annahme unseres Quick-Check-Angebots erteilen Sie uns im Namen Ihres Unternehmens den Auftrag einer Kurz-Begutachtung zum Zweck der indikativen Einschätzung des Unternehmenswerts.

2. Unterlagen/Informationen: Die für die Kurz-Begutachtung wesentlichen Unterlagen wie insbesondere Jahresabschlüsse, Monatsauswertung, Planzahlen, Leistungskennziffern, Darstellung der Geschäftsführung, Marktanteil, Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie die relevanten weiteren Informationen übermitteln Sie uns unverzüglich nach Auftragserteilung. Wir empfehlen den Post- oder Kurierweg.

3. Vertraulichkeit: Wir sichern Ihnen eine vertrauliche Behandlung sämtlicher Unterlagen und Informationen zu. Eine Weiterleitung findet ausschließlich an die mit der Erarbeitung der Quick-Check-Bewertung betrauten Wirtschaftsprüfer statt. Die von uns beauftragten Wirtschaftsprüfer sind ebenfalls auf eine vertrauliche Behandlung verpflichtet und werden keine Unterlagen oder Informationen an Dritte weiterleiten. Wir sichern zu, für vertrauliche Unterlagen und Informationen die von Ihnen gewählte Versandart oder eine mindestens gleichwertige zu nutzen. Gleiches gilt für die Wirtschaftsprüfer.

4. Quick-Check-Verfahren: Die Kurz-Begutachtung dient der indikativen Wertschätzung und mündet daher in einer Bandbreite realistischer Werte bzw. Preise. Sie ersetzt keine ausführliche Bewertung im Sinne des Bewertungsstandards S1 des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. Der Quick Check macht eine eingehende Analyse zum Unternehmenswert nicht entbehrlich. Er eignet sich als Arbeitsgrundlage für Unternehmen und Interessenten,

die ein Interesse an einer Einschätzung eines näherungsweise aufgrund plausibler Einzelfall-Angaben ermittelten Unternehmenswerts haben. Der Quick Check ist kein Prüfverfahren im Sinne der §§ 316 ff HGB. Die auszustellende Urkunde stellt kein Testat nach § 322 HGB oder eine Abschlussbescheinigung dar.

5. Mitwirkung: Eine Vor-Ort-Begehung oder Prüfung der Angaben nach den Maßstäben einer Due-Diligence-Prüfung findet nicht statt. Der Auftraggeber ist verpflichtet, sämtliche für die Bewertung relevanten Unterlagen und Informationen richtig und vollständig zu übermitteln.

6. Vergütung: Die Vergütung wird mit Ausstellung der Rechnung fällig. Wir stellen die Rechnung nach Erhalt der Quick-Check-Unterlagen aus.

7. Haftung: Die Quick Check-Einschätzung erfolgt mit größtmöglicher Sorgfalt. Gleichwohl kann für die Angaben und die daraus folgende Bewertung keine Haftung übernommen werden, außer im Fall des Vorsatzes (wissentliche Pflichtverletzung) oder bei grob fahrlässigem Handeln unsererseits. Der Umstand, dass die Grundsätze des Instituts der deutschen Wirtschaftsprüfer zur Unternehmensbewertung (IdW S 1) beim Quick Check nicht zugrunde gelegt werden, ist den Besonderheiten des vereinfachten Verfahrens geschuldet und begründet keine Haftung.

8. Auf den Quick-Check findet deutsches Recht Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Düsseldorf.